Mein Name ist Andreas Thom mit wohnhaft in Berlin. Ich bin Interface-Designer (BA) und absolviere zur Zeit mein Masterstudium an der Fachhochschule Potsdam.  Mein aktuelles Thema lautet: „Unterstützung von potenziellen Ersthelfern in Notfall-SItuationen„.

Bei dieser Arbeit geht es mir um die Untersuchung und Analyse von Notfall-Situationen, den zusammenhängenden psychologischen Wechselwirkungen, sowie der richtigen Ansprache und geeigneter Unterstützung helfender Personen. Mit Hilfe der neu gewonnenen Gesichtspunkte möchte ich mehrere gestalterische Lösungsansätze erforschen und ggf. verwirklichen. Um einmal einen kleinen Eindruck in das Themengebiet zu bekommen, stelle ich ein paar Fragen:

Was passiert vor Ort? In welcher Beziehung stehen der Notfall und das mögliche Opfer? Was passiert in der Situation? Wie reagieren Passanten, die unmittelbar oder mittelbar mit dem Ereignis in Kontakt kommen? Welche Typen von Helfenden gibt es? Was sind die größten Hemmnisse, bei der Ersten Hilfe? Wie funktionieren Erste-Hilfe-Programme sogen. Schulungen? Wer führt diese durch? Welche Probleme treten dabei auf?

Diese Fragen bilden nur eine Grundlage dieser Arbeit. So sollen auch mit Hilfe von Experteninterviews (Ärzte. Juristen und Psychologen), dem Besuch von  Erste-Hilfe-Kursen, semiotische Untersuchungen oder fotografischer Dokumentation verschiedene Gestaltungsansätze und Beweggründe erörtert werden. Es stellen sich also so elementare Fragen wie: „Welche spannenden Lösungen kann es geben? Wie sehen diese aus? Was motiviert?“

Advertisements

0 Responses to “Übermich”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: